Umbau Gerätehaus1Stadtrat beschließt Nachtragssatzung zur Haushalts- und Finanzplanung 2012

Einstimmig beschlossen die Stadträte der Großen Kreisstadt Großenhain in ihrer Sondersitzung am 17.10.2012 die
1. Nachtragssatzung zur Haushalts- und Finanzplanung 2012. Dabei werden für den Um- und Ausbau des Feuerwehr-Gerätehauses Strauch 440.000 EUR  als Verpflichtungsermächtigung festgeschrieben. Das Geld wird aber erst im nächstes Jahr ausgegeben.
Die Planungen für den Um- und Ausbau wurden bereits in diesen Jahr durch das Architektur- und Bauplanungsbüro Partzsch GbR aus Ebersbach durchgeführt. Dafür wurden in den diesjährigen Haushaltsplan 15.000 EUR eingestellt.
Ursprünglich sollte der Neubau der Fahrzeughalle zweigeschossig erfolgen und in der oberen Etage einen Schulungsraum, sowie das Wehrleiterzimmer angeordnet werden. Die jetzigen Planungen sehen vor, das bisherige Bestandsgebäude zweigeschossig auszubauen und als Neubau eine Fahrzeughalle eingeschossig mit zwei Stellplätzen anzugliedern.
 
Zeichnung: Architektur- und Bauplanungsbüro Partzsch GbR

 

Samstag, 20. Juli 2019

Design by LernVid.com