Offiziele Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges LF10 AllradFFW Autoübergabe 18

Am 17.11.2012 um 13.00 Uhr wurde das durch die Große Kreisstadt Großenhain neu angeschaffte Löschgruppenfahrzeug LF10 der Firma IVECO-MAGIRUS an die Kameraden der Ortsfeuerwehr Strauch offiziell übergeben. Als Gäste waren die Ortswehrleiter aller Ortsfeuerwehren der Stadt Großenhain, sowie die Kameraden unserer Partnerwehr aus Hirschfeld/Brandenburg eingeladen. Ganz besonders freuten sich unsere Kameraden über den kurzen Besuch der Kameraden der Löschgruppe Strauch/Eifel, welche extra zu diesem Ereignis aus dem 690 km entfernten Partnerdorf nach Strauch/Sachsen angereist waren.

Unser Bürgermeister Tilo Hönicke übernahm zu diesem Anlass die Festrede und würdigte noch einmal die Arbeit der Straucher Kameraden. Durch Herrn Lehmann von der Firma IVECO-MAGIRUS wurde der Fahrzeugschlüssel an unseren Stadtwehrleiter, Kamerad Maik Häßlich, übergeben, welcher ihn gleich an unseren Ortswehrleiter, Kamerad Michael Deul, weiterreichte. Die Worte des Löschgruppenführers der Löschgruppe Strauch/Eifel, Kamerad Gerd Virnich, gingen ins Herz unserer Kameraden; „Die Feuerwehr Strauch ist die größte Feuerwehr der Bundesrepublik Deutschland mit seiner Ausdehnung von Strauch/Eiffel im Westen bis nach Strauch/Sachsen im Osten.“

Im Anschluss an die Fahrzeugübergabe wurden Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen. So erhielt die Firma Gutsche Transporte GmbH aus Strauch, sowie die Firma Bäckerei Werner Raddatz e.K. aus Gröditz das Förderschild „Partner der Feuerwehr“ des Kreisfeuerwehrverbandes Meißen e.V. überreicht.

 

Umbau Gerätehaus1Stadtrat beschließt Nachtragssatzung zur Haushalts- und Finanzplanung 2012

Einstimmig beschlossen die Stadträte der Großen Kreisstadt Großenhain in ihrer Sondersitzung am 17.10.2012 die
1. Nachtragssatzung zur Haushalts- und Finanzplanung 2012. Dabei werden für den Um- und Ausbau des Feuerwehr-Gerätehauses Strauch 440.000 EUR  als Verpflichtungsermächtigung festgeschrieben. Das Geld wird aber erst im nächstes Jahr ausgegeben.
Die Planungen für den Um- und Ausbau wurden bereits in diesen Jahr durch das Architektur- und Bauplanungsbüro Partzsch GbR aus Ebersbach durchgeführt. Dafür wurden in den diesjährigen Haushaltsplan 15.000 EUR eingestellt.
Ursprünglich sollte der Neubau der Fahrzeughalle zweigeschossig erfolgen und in der oberen Etage einen Schulungsraum, sowie das Wehrleiterzimmer angeordnet werden. Die jetzigen Planungen sehen vor, das bisherige Bestandsgebäude zweigeschossig auszubauen und als Neubau eine Fahrzeughalle eingeschossig mit zwei Stellplätzen anzugliedern.
 
Zeichnung: Architektur- und Bauplanungsbüro Partzsch GbR

 

 

Leistungsabzeichen 201229.09.2012 - Straucher Kameraden legen Prüfung für das Sächsische Leistungsabzeichen in Bronze und Silber ab

Bereits im letzten Jahr erhielten unsere jungen Kameraden das Sächsische Leistungsabzeichen in Bronze.

Die älteren Kameraden sagten sich jedoch: "Was die jungen Leute können, schaffen wir doch auch." So trainierten sie in mehreren Sonderdiensten für die Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze.

Aber auch die jungen Kameraden wollten sich auf ihre Lorbeeren nicht ausruhen und nahmen das silberne Leistungsabzeichen in Angriff. Beim silbernen Leistungsabzeichen muss die Gruppe genauso wie beim bronzenen einen Löscheinsatz durchführen, zusätzlich werden die Funktionen der einzelnen Trupps ausgelost, sowie feuerwehrtechnische Grundfertigkeiten überprüft.

Nach umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen beider Gruppen fand am 29.09.2012 im Feuerwehrtechnischen Zentrum (FTZ) Glaubitz die Abnahme der Prüfung statt. Unter Begutachtung der Kampfrichter starteten als erstes die alten Kameraden ihre Leistungsprüfung. Danach waren die jungen Kameraden dran. Auch wenn bei beiden Gruppen der ein oder andere etwas aufgeregt war, verlief der Ablauf beider Prüfungen mit ein paar kleineren Fehlern sehr erfolgreich. So erhielten beide Mannschaften aus der Hand des stellvertretenden Kreisbrandmeisters, sowie des Hauptkampfrichters, Herrn Manfred Weitze, ihr Leistungsabzeichen und die dazugehörige Urkunde.

 

 

Pokalwettkampf zum Schützenfest in Ebersbach01

 

Am 16.09.2012 um 10 Uhr wurde in Ebersbach, anlässlich des dort  stattfindenden Schützenfestes, ein Pokalwettkampf im Löschangriff durchgeführt.
Auch die Wettkampfmannschaft der Ortsfeuerwehr Strauch beteiligte sich daran.

Beim Aufbau der Saugleitung wurden durch unsere Mannschaft erstmalig die neu angeschafften flexiblen Saugschläuche genutzt, was sich im Endresultat widerspiegelte.

Die Ortsfeuerwehr Strauch belegte bei diesem Pokalwettkampf mit einer Zeit von 38,03 Sek. den 3. Platz.

 

Hier die Ergebnisse des Wettkampfes:

 

 Platz   Feuerwehr

Zeit

 

1.
 Wülknitz
 27,22 sek
2.
 Baselitz
 35,40 sek
3.
 Strauch
 38,03 sek
4.
 Ebersbach
 38,53 sek
5.
 Würschnitz
 39,65 sek
6
 Großböhla
 43,56 sek
7.
 Alt-Hirschstein
 47,03 sek
8.
 Streumen
 56,16 sek
9.
 Diera
 56,91 sek
10.
 Gävernitz
 1.03.03 min
11.
 Bärwalde
 1.25.47 min
 
 Naunhof
 ohne Wertung

 

Weiter Bilder vom Wettkampf befinden sich im Bereich "Galerie".

 

Tobias GutscheOrtsfeuerwehr Strauch beteiligt sich am Wettbewerb "Schönster Feuerwehrmann Sachsens"

Mit Kamerad Tobias Gutsche, 19 Jahre alt, schickt die Ortsfeuerwehr Strauch einen potentiellen Kandidaten für die Wahl des „Schönsten Feuerwehrmanns Sachsens“ ins Rennen.
Veranstaltet wird dieser Wettbewerb vom Mitteldeutschen Rundfunk.
Die fünf Finalisten werden in der Woche vom 3. bis 7. September 2012, ab 5 Uhr im Programm von "MDR 1 RADIO SACHSEN" in der Sendung "Guten Morgen Sachsen" und ab 14 Uhr bei "Dabei ab zwei" vorgestellt.
Das große Live-Finale der Aktion, findet am 9. September zum Tag der Sachsen 2012 in Freiberg statt.
Bewerben konnte sich jeder Mann, der einer Feuerwehr aus Sachsen angehört, mindestens 18 Jahre alt ist und sich nicht scheut, mit seiner Mannschaft vor die Kamera zu treten. Als Preis winkt ein großes Fest für die gesamte Mannschaft, wo mit Sicherheit jeder Durst gelöscht wird. Dazu kommt natürlich der Titel: "Der schönste Feuerwehrmann Sachsens".
Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Strauch wünschen Tobias Gutsche viel Glück dazu.


(Foto: Robert Schieke)


nähere Infos:

Kandidaten für den schönsten Feuerwehrmann

Vorentscheid in Possendorf am 06.09.2012 (vlc media player wird zum Abspielen benötigt)

 

 

 

Kameradschaftstreffen1. Kameradschaftstreffen der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain

Am 07.07.2012 um 15.00 Uhr fand auf dem Großenhainer Flugplatz das erste Kameradschaftstreffen der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain statt. Organisiert wurde dies durch den Stadtwehrleiter Maik Häßlich.
Auch die Kameraden der Ortsfeuerwehr Strauch nahmen daran teil.
Durch die Eingemeindung der Gemeinde Zabeltitz zu Großen Kreisstadt Großenhain am 01.01.2010 ist auch die FF Großenhain, mit nunmehr  328 aktiven Kameraden, zu einer stattlichen Größe gewachsen.
Nicht jeder kennt jeden. Das Treffen sollte dazu dienen, sich auch mal mit den Kameraden der anderen Ortsfeuerwehren in privater Atmosphäre zu unterhalten, Gedanken auszutauschen und sich ein wenig sportlich zu betätigen.
Bei einem Volleyball-Turnier konnten sich die jungen und älteren Kameraden unter Beweis stellen.
Ausklingen ließ man das Treffen mit einem gemeinsamen Abendessen und anschließendem Lagerfeuer.

 Weitere Bilder finden Sie im Bereich "Galerie".

 

 
Sonntag, 18. November 2018

Design by LernVid.com